antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Freiheit ungleich Unterwerfung

Tommy Casagrande, 24.05.2017

Die österreichische Wirtschaftskammer, deren Präsident gerne sich auch mal auf Ludwig von Mises bezieht, allerdings nur, um dabei zu demonstrieren wie wenig man ihn verstanden hat, hat den (zugegebenermaßen inkonsequenten und nicht rigoros liberalen) 7 Punkte Plan einer neuen und liberalEREN Gewerbeordnung für Österreich, der von Sepp Schellhorn ersonnen wurde (Wirtschaftssprecher der NEOS) kritisiert, mit Worten, die man als lächerlich, selbstwidersprüchlich und zynisch bezeichnen kann. Weiterlesen »

Kreuzrittertum ist nicht Teil der Lösung. Sondern des Problems.

Weil dem Webmaster dieses kleinen liberalen Blogs in letzter Zeit immer mal wieder „Gutmenschentum“ vorgeworfen wurde im virtuellen Raum (wo ist das Problem? Wollen wir nicht alle gute Menschen sein? Oder doch böse? In dem Sinne bin ich durchaus auch grundböse…). „Grenzenlose liberale Naivität“ (Herr Hecht ist Liberaler, kochfest, ja… aber „naiv“?!). „Nicht satisfaktionsfähig“. Ok, […]

weiterlesen »

Zivilcourage statt Netz-Nannies!

Mit dem jüngsten Gesetzentwurf zu Hasskommentaren öffnet die Bundesregierung eine Schleuse. Wir brauchen nicht noch mehr staatliche Aufsicht im Netz, sondern eine starke Zivilgesellschaft, die Hass und Verleumdung ächtet. Nicht noch mehr Machtinstrumente! Seitdem der neue amerikanische Präsident das Mittel der „executive order“ anwendet, um seine politischen Vorstellungen unkompliziert zu verwirklichen, dämmert es auch seinen […]

weiterlesen »


Miklós Klaus Rózsa – Staatsverbrechen Fotografie

  „..der Mensch braucht eine Heimstatt, um sich heimisch zu fühlen.“ Diese Worte stammen aus der Feder von Paul Hefty, Alumni des Ungarischen Gymnasiums Burg Kastl in Bayern.   Diese katholische Internatsschule sollte für den jungen Miklós die Startbasis für ein akademisches Leben werden. Das zumindest war der Plan seiner Eltern. Im September 1954 in […]

weiterlesen »

Freiheit au revoir. Keine gute Idee.

Über die Zwangs-Kollektivierung von Identität und weitere Probleme. In vielen anderen Ländern Europas und der Welt, die Frage nach der nationalen Identität gestellt. „Wer sind wir? Oder besser gesagt: Wer möchten wir eigentlich sein?“, wird hitzig und populistisch diskutiert. In Wahrheit ist die Frage falsch gestellt. In Wahrheit, müsste die Frage lauten: „Was wollen wir […]

weiterlesen »


Fly me to the moon – Wie Israel den Mond erobern wird

30 Millionen US$ ist es dem Google Lunar XPrize wert, dass ein zu 90% mit privaten Geldern finanziertes Unternehmen einen Roboter auf der Mond zu Landung bringen kann. 10% dürfen mit Geldern der öffentlichen Hand oder aus staatlichen Budgets finanziert werden.   16 Teams gingen zu Beginn der Ausschreibung an den Start: Deutschland, Italien, Malaysia,Ungarn, […]

weiterlesen »


Copyright © 2017 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.