antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

AfD: Über alte und neue Konstruktionsfehler

Frank Schäffler, 28.11.2014

Logo der AfDInteressierte Beobachter merken, dass die Unsicherheiten an den Finanzmärkten wieder zunehmen. Insbesondere im Euro-Raum sind die Anzeichen dafür groß. Bald wöchentlich setzt Mario Draghi eine neue verbale Injektion, um die Märkte anzufixen (FAZ). Die Aktien- und Anleihenmärkte danken es ihm aus alter Verbundenheit. Und der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker schlägt Investitionen für neue Boulevards, Regierungspaläste und Flughäfen in der „Pampa“ für die lateineuropäischen Länder im Volumen von über 300 Mrd. € vor. Da die Opposition im EU-Parlament nicht weniger fordern darf als die Kommission, setzt der Vorsitzende der ALDE-Fraktion, der Parteiliberale Guy Verhofstadt, noch eins drauf und forderte ein 700 Mrd. €-Investitionsprogramm, um die alte Dame Europa neu liften zu lassen (Welt). Auch wenn jetzt „nur“ ein 21 Mrd. Euro umfassender Investitionsfonds herauskam, ist die Absicht klar: Die Krise soll mit dem Rezept bekämpft werden, das zur Krise geführt hat – mit noch mehr billigem Geld und neuen Schulden. Das wird den Euro-Club nicht retten, sondern die notwendigen Anpassungen nur hinausschieben. Die Überschuldungskrise wird dafür mit noch größerer Wucht zurückkommen.
Weiterlesen »

Erhat Toka. Deine Mutter.

Erhat Toka, Muslim-Markt Autor und Millî Görüş Aktivist hat den Kabarettisten Dieter Nuhr wg. unzertifizierter Koran-Zitate angezeigt. Was ich davon und von ET halte… nun, ich möchte hier nicht wegen Beleidigung abgemahnt werden. Noch absurd-blöder entlarven sich allerdings die autochthonen “Islamwissenschaftler”, die jetzt allenthalben Verständnis für derlei absondern. Nicht die Feinde der Demokratie sind das […]

weiterlesen »

Ein a’team Heimspiel…

Ein kleiner Veranstaltungshinweis am Rande: am Mittwoch, den 22. Oktober findet in Berlin das Forum Freiheit 2014 – Freiheitliche Perspektiven für die Jugend statt; organisiert von der Friedrich A. von Hayek Gesellschaft. Mit Frank Schäffler, Sascha Tamm und Clemens Schneider stehen gleich drei antibuerokratieteam.net Autoren auf der Referentenliste. Der Fallenstein und ich werden auch da […]

weiterlesen »


FDP-Leitbild: Eine falsche Vision

Wenn meine Partei landauf landab über ein neues Leitbild diskutiert, dann will der Parteivorstand damit einen Konsens über die eigenen Grundprinzipien herstellen. Das ist begrüßenswert. Denn unter Liberalismus verstehen viele sehr unterschiedliche Dinge. Daher nimmt die zentrale Botschaft des Leitbildes eine wichtige Rolle ein. Im aktuellen Entwurf ist es die Vision „Chancen ermöglichen“. In dieser […]

weiterlesen »

3. Oktober : Die Demokratie neu denken

Der Tag der Deutschen Einheit erinnert uns an eines der schönsten Ereignisse der deutschen Geschichte. Freiheit obsiegte über den Stacheldraht, Marktwirtschaft über den Sozialismus und die Demokratie über das SED-Zentralkomitee. An so einem Tag ist es schon ein Treppenwitz der Geschichte, wenn in einem der neuen Bundesländer, nämlich in Thüringen, sich jetzt – 25 Jahre […]

weiterlesen »


Das Libertariat informiert: Notarielles

weiterlesen »

Viel Glück bei Ihrer Resozialisierung, Daniel Bahr!

Sage nie nie nicht jemand, dass wir den Bahr, den Daniel, nicht kritisiert hätten, wo es uns notwendig erschien – wie wir das immer mit FDP-Kämpen deren dicke Backen nur angewärmte Luft enthielten taten. Aber ich erlaube mir hier mal eine Lanze zu brechen für den FDP-Ex-Gesundheitsminister – und sie gegen die ungesunde Volksempörung zu […]

weiterlesen »


Es kommt nicht auf die Größe an, sondern auf die Technik!

Freunde der Freiheit schwärmen oft von Separatismus. Kleine Einheiten – klar, das ist eine großartige Sache! Aber manchmal lohnt es sich vielleicht genauer hinzublicken. Es gibt viele Situationen, in denen nicht Separatismus, sondern Föderalismus der bessere Weg ist. Oder mit anderen Worten: Nicht nur der Individualismus ist konstitutiv für den Liberalismus, sondern auch die Kooperation. […]

weiterlesen »

Gute Grenzen, schlechte Grenzen – gute Mauern, schlechte Mauern (2)

Solange es Staaten und politische Macht gibt, kann politischer Wettbewerb ein wichtiges Instrument der Freiheitssicherung sein. Das leuchtet auf den ersten Blick ein – Menschen könnten z.B. die Partei wählen, die ihnen die größte Freiheit verspicht oder ihnen in der Vergangenheit schon garantiert hat. Doch so einfach ist es leider nicht – weder faktisch noch […]

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.