Statler und Waldorf sind umgezogen, das Antibürokratieteam auch. Uns alle findet man jetzt hier, auf dieser Plattform. Das macht Ihnen, liebe Leser, das Leben natürlich wesentlich leichter. Sie müssen sich jetzt beispielsweise nicht mehr zwei Bookmarks setzen, um auf zwei exzellenten, aber getrennten politischen Weblogs in Erfahrung zu bringen, welchen politischen Standpunkt Sie vertreten sollten. Ein Klick reicht völlig, und schon wissen Sie, was Sie wissen müssen.

Sie können sich diese Seite wie einen großen, liberalen Salon vorstellen. Politische Blogger sitzen in großen, englischen Ledersesseln, rauchen Pfeife, trinken einen mindestens 16jährigen Glenlivet und machen sich abgehobene Gedanken über Politik, Wirtschaft und das Leben an sich. Gelegentlich allerdings, das wird sich nicht vermeiden lassen, werden wir auch in Zukunft aus dem Salon einen Saloon machen müssen, damit zünftige Raufereien mit den widerspenstigen Sozialisten in allen Parteien ihren passenden Rahmen finden.

Damit ist klar, daß vorerst zumindest eigentlich fast alles bleibt wie bisher. Die handelnden Personen bleiben die selben, die politischen Ideale erst recht: individuelle Freiheit bleibt das Ziel, und die Mittel sind freie Märkte, ein Nachtwächterstaat sowie eine Demokratie exportierende Außenpolitik. Wenn Sie einen Ort suchen, an dem man das Etikett des Manchester-Liberalen mit Stolz trägt, dann sind Sie bei uns zweifellos immer noch an der richtigen Adresse. Nur die Lokalität ändert sich, die ist jetzt größer, schöner und es ist mehr los.

Also: Viel Spaß mit dem neuen Antibürokratieteam. Und Vorsicht, denn: Wir ziehen schneller und treffen besser!