Wenn Betriebsräte Managergehälter verteidigen findet dies in (deutschen) Medien natürlich mindestens 100 mal weniger Beachtung als die Forderung von Lafontaine, Manager dürften nicht mehr als 500.000€ verdienen. Dabei sind die Beiträge der ARBEITNEHMERVERTRETER zu dieser Neiddebatte sehr lesenswert.

58 Millionen für Porsche-Chef Wiederking sind für Betriebsrat Hück kein Problem. „Wir hatten schon einmal sehr günstige Vorstände. Die waren so günstig, dass wir fast pleitegegangen wären“.

„Daimler-Vorstände müssen im internationalen Vergleich angemessen verdienen“, sagte Betriebsratschef Erich Klemm der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“

BASF-Betriebsrat Robert Oswald trifft es auf den Punkt: „Gemessen an Bundesliga-Honoraren sind die Gehälter der Konzernvorstände moderat.“