In diesen Tagen wird Obama in Berlin seine Wahlkampfrede halten und in dieser womöglich über Steuergerechtigkeit in den USA sprechen. Ein Thema, bei dem er mit den deutschen Sozialdemokraten übereinstimmen dürfte, Starke Schultern müssen einfach mehr beisteuern….

Quando.net bietet passend eine Übersicht, darüber, wer in den letzten Jahren in den USA wie viele Steuern bezahlt hat.

Im Jahre 1990 haben die reichsten 1% der Amerikaner 14% des Einkommens und 25% des erhobenen Einkommensteueraufkommens gestellt. Die reichsten 5% haben 21% des Einkommens und 39% des Einkommensteueraufkommens erwirtschaftet.

2005 sehen die Zahlen so aus: Auf die Top 1% entfallen 27% des Einkommens und 44% des Steueraufkommens und die Top 5% haben es auf 36% und sagenhafte 60% des Steueraufkommens gebracht.

Um unter die Top 1% zu kommen, ist ein Einkommen von $388,806 oder mehr nötig, für die Top 10% $108,904. Weiter heisst es beim Wall Street Journal

Americans with an income below the median paid a record low 2.9% of all income taxes, while the top 50% paid 97.1%. Perhaps he [gemeint ist Obama] thinks half the country should pay all the taxes to support the other half.

Weiter geht die Betrachtung (die qualitativ auch für Deutschland gültig ist) mit den Worten

Aha, we are told: The rich paid more taxes because they made a greater share of the money. That is true. The top 1% earned 22% of all reported income. But they also paid a share of taxes not far from double their share of income. In other words, the tax code is already steeply progressive.

Und nach etwas Rechnerei folgt die Bewertung der Steuersenkungen unter Georg Bush:

No President has ever plied more money from the rich than George W. Bush did with his 2003 tax cuts. These tax payments from the rich explain the very rapid reduction in the budget deficit to 1.9% of GDP in 2006 from 3.5% in 2003.

Der Artikel beschäftigt sich auch mit den möglichen Auswirkungen einer Steuererhöhung im Falle eines Wahlsieges von Obama:

If Mr. Obama does succeed in raising tax rates on the rich, we’d also wager that the rich share of tax payments would fall. The last time tax rates were as high as the Senator wants them — the Carter years — the rich paid only 19% of all income taxes, half of the 40% share they pay today. Why? Because they either worked less, earned less, or they found ways to shelter income from taxes so it was never reported to the IRS as income.

Vor allem den letzten Satz sollten sich die deutschen Politiker durch den Kopf gehen lassen.