antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Schon wieder Stress wegen einer Propheten-Karikatur

jo@chim, 29.08.2008

Diesmal der Prophet als Frosch! Der Obermufti wettert wg. Blasphemie und fordert ohne jegliche Rücksichtnahme auf westliche Werte wie Meinungs- und Kunstfreiheit die Entfernung des Frosches. Es sei nicht Aufgabe öffentlicher Institutionen “die Kunst der Entweihung, der unnützen Provokation und des Nonsens feiern”. Ihre Aufgabe sei es vielmehr, die “Suche nach Sinn und Schönheit zu fördern”.

Nachdem bereits die ersten Anhänger in den Hungerstreik getreten sind, beginnen die Dhimmi-Veranstalter nun in die Knie zu gehen.

Werden die sich jemals an eine moderne säkulare Gesellschaft anpassen können oder sind sie schlicht nicht integrationsfähig?

Sommerloch, Olympia und Begleitfeuerwerk

Nach einer urlaubsbedingten Blog- und Internetpause melde ich mich mit einem kleinen Rueckblick auf die Augustereignisse zurueck. In Peking fanden die Olympischen Spiele statt – einzige Neuerung: Das Feuerwerk fand bereits zur Eroeffnung statt und wurde von Peking in den Kaukasus verlegt; vermutlich um von den Menschenrechtsverletzungen und Tibet abzulenken. Ob es der Auftakt zu […]

weiterlesen »

Der globale Raubtierkapitalismus

in Aktion: Die Zahl der unter der Armutsgrenze lebenden Menschen ging danach zwischen 1981 und 2005 um 500 Millionen auf 1,4 Milliarden zurück. Während 1981 noch 52 Prozent der Menschen in den Entwicklungsländern in Armut lebten, seien es 2005 noch 26 Prozent gewesen. Das nenne ich mal “Verelendung des Proletariats”! Disclaimer an die mitlesenden GuG’s: […]

weiterlesen »


Das ist hart, aber….

Bei uns ist der Bürger mündig, in andern europäischen Ländern wird er entmündigt. Einen Misstrauensstaat wie Deutschland können wir nicht wollen. Die Schweizer leben noch immer in einem Vertrauensstaat, sagt Herr Bär, ein Banker. Dafür haben die Deutschen mehr Medaillen als wir gewonnen und die Chinesen noch mehr. Und auch die Amerikaner schnitten nicht schlecht […]

weiterlesen »

Die grosse Wirkung von ein paar wenigen Zahlen

Fast 60 Prozent des Stroms werden in Deutschland von Kohlekraftwerken produziert, AKW’s steuern 26 Prozent bei und die Windenergie erreicht einen Anteil an der Stromproduktion von 7 Prozent. Anders als in der Schweiz fristet die Wasserkraft mit 3,5 Prozent ein Schattendasein. Diese wenigen Zahlen mögen andeuten, was an Diskussionen und Disputen auf die deutsche Öffentlichkeit […]

weiterlesen »


5p zur Political Correctness

Aus gegebenem Anlass, und weil ich es den paxxies: vor einiger Zeit versprochen habe, hier meine 5p zur Diskussion um die “Political Correctness”: 1. “Es gibt keine Political Correctness in der Bundesrepublik. Es gibt nur Leute, die mit ihren Ansichten nicht durchkommen und dann erklären, aufgrund der herrschenden Political Correctness kämen sie nicht zum Zuge. […]

weiterlesen »

Deutsche Abmahnfront (DAF)

Hätten’se von den Apparatschiks des Deutschen Gewerkschaftsbundes Humor oder gar Stresstoleranz hinsichtlich Satire erwartet? Nein, ich auch nicht. Marco Kanne, der das Blog opponent.de betreibt, offensichtlich schon: Er hatte den Screenshot von Adi, dem Schuft, der sich auch für den Mindestlohn ausspricht, veröffentlicht – jetzt hat er den Salat, und der DGB mutiert schneller zur […]

weiterlesen »


Promotionsthema für klassenbewusste GuGs zu vergeben

Die Parteilichkeit ist ein fester Bestandteil des historischen Materialismus, der eine objektive Einschätzung der Lage jeder Klasse der Gesellschaft ermöglicht und beweist, daß die Zukunft dem Proletariat, der fortschrittlichsten Klasse gehört. Sie sind der Aufassung, dass diese Worte Walter Ulbrichts von 1958 nach wie vor gültig sind? Dass wahre Volksdemokratie und Kapitalismus unvereinbar sind? Sie […]

weiterlesen »

Züchtungen

Man kommt ja an den Spielen nicht vorbei. Wenn man sich wie ich mit Tagesschau- und Durchzäpphäppchen begnügt, fallen einem so wesentliche Dinge wie der Körperbau dieser Randsportathleten auf. Und man staunt, wie es der Wissenschaft heutzutage gelingt, für jede Sportart spezifische Züchtungen zu schaffen.

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.