Beim sonntäglichen Stöbern im Netz sind mir zwei Artikel aufgefallen, die ich kurz den Lesern des A-Teams weiterempfehlen möchte, ohne sie gross zu kommentieren.

Stefan Blankertz hat auf dol2day ein Chat-Interview zum Themenkomplex Bildung gegeben. Er beantwortet dort sehr geduldig, mit grosser Sachkompetenz Fragen von links und rechts zur Bildung im Anarchokapitalismus. Oder im freiwilligen Sozialismus.

Das Weblog Sicherheitspolitik weisst auf einen Artikel in der NZZ hin, in dem neuere Forschungsergebnisse zur Militärstrategie des Warschauer Pakts präsentiert werden. Demnach hätte der Ostblock bis in die 80er Jahre einen nuklearen Erstschlag zur Eroberung und Vernichtung Westeuropas geplant.