Ich bin bekennender Marktwirtschaftler. Bin auch dafür, dass man Geld zur Verfügung stellt, um das Banksystem wieder auf Kurs zu bringen. Aber nicht mit Unterstützungsgeldern, sondern mit Krediten (wie in der Schweiz, Zinssatz 12,5%).

Aber den Pharma-Mogul Merckle, der vor zwei Wochen hunderte von Millionen beim Spekulieren mit VW-Aktien verlocht hat, den muss man jetzt einfach am ausgestreckten Arm verdorren lassen. Wenn der von den Banken Kredit erhält, muss der Staat den Kreditgebern den Unterstützungshahn zudrehen.

Der soll seine Firma verkaufen und dann einfach ruhig sein.