Bedarf es eines weiteren Kommentars über die anstehende Entlassung auf Bewährung des Terroristen und zu lebenslänglich verurteilten Christian Klars (aus der SZ):

Mithäftlinge von Christian Klar haben eine bevorzugte Behandlung des vor der Entlassung stehenden Ex-Terroristen beklagt. Von anderen Gefangenen, insbesondere von „Lebenslänglichen“, werde vor einer Entlassung mehr verlangt als von Klar, heißt es nach Angaben der Badischen Neuesten Nachrichten vom Freitag in einem Leserbrief an die Lokalredaktion der Zeitung in Bruchsal. Zudem äußerten sich die Mithäftlinge kritisch über das soziale Verhalten Klars in der Justizvollzugsanstalt.

und zum Schluss des Artikels

Die Gefangenenvertretung erklärte: „Wäre es also so, wie es unter anderem Frau Zypries darstellt, dann müssten bereits jetzt ein gutes Dutzend anderer Gefangener aus der JVA Bruchsal entlassen werden.“ Gleichwohl versicherte Lambert, die Gefangenenvertretung und die überwiegende Zahl der Häftlinge in Bruchsal begrüßten die Entscheidung, Klar in die Freiheit zu entlassen.

Möchte noch wer sein Bundesverdienstkreuz zurückgeben, wie Frau Ponto und Herr Vietor? Verstehen würd ichs.