Der ehemalige Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Greifswald, der im Westen geborene und aufgewachsene Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns und frühere Justizminister, Erwin Sellering hat völlig recht, wenn er sagt, es sei damals nicht alles schlecht gewesen.

Eine DNA-Datenbank in der alle Neugeborenen bereits ihren Fingerabdruck abgeben müssten, hat weder das totalitäre Regime von 33-45, noch das Unrechtsregime bis 89 ersonnen.

Erwin Sellering forderte eine solche Datenbank im Spiegel-Interview am 23. November 2003.

Ein Rücktritt ist überfällig.