Bericht von einer liberalen Wannsee-Konferenz an diesem Wochenende

Dieser Lead in Ronald Gläsers Bericht zum LP-Bundestreffen ist nicht problematisch, weil er politisch unkorrekt ist. Er ist problematisch, weil es schon ohnehin nervig genug ist, in der Werbung für konsequenten Liberalismus die Formel „Kapitalismus = Faschismus“ stets auf’s Neue zu widerlegen.

Dass AFL den politischen Gegnern der Libertären Plattform erst schlechte Argumente vorfertigt und sich bei Kritik an seinem mäßig lustigen Pennälerwitzchen dann als Frontschwein der Meinungsfreiheit gefällt, verdient natürlich „feste druff“.

Zu allem Überfluss: Der Veranstaltungsort befindet sich am Pohlesee, nicht an einem der Wannseen.