Mal sehen, ob die Union aus der Schröder-Hetze gegen Kirchhof gelernt hat. Der SPD fällt mal wieder nichts inhaltliches ein, nichts sinnvolles, nichts produktives ausser Neid und Missgunst gegenüber v. Guttenberg.

Wie fühlt man sich eigentlich so als SPD-Anhänger, wenn von den Genossen immer nur Neid, Missgunst, Undank, Eifersucht kommuniziert wird?

Aber wer ist schon John Galt. Niels Annen sicher nicht.

Appropos Abwrackminister: Würden die SPD-Minister persönlich in den neuen Opel-Konzern investieren, sagen wir mal ihre Pensionen an den wirtschaftlichen Erfolg oder die Zahl der Arbeitsplätze in den nächsten 5 Jahren binden?