In eigener Sache – eine schöne Auseinandersetzung mit konservativer Kritik am Liberalismus auf L for Liberty, einem liberalen Blog, das mir erst heute ins Blickfeld gekommen ist. Mit zwei ebenso lesenswerten weiterführenden Verweisen auf Michel und Hayek (ohne die beiden hier gleichsetzen zu wollen *lol*).

Btw: L for Liberty habe ich auf unsere Linkliste gesetzt, wo wir auch auf eine ganze Menge anderer Blogs und Online-Medien verschiedener Geschmacksrichtungen hinweisen. Stöbern lohnt sich allemal! Wer sich von den geschätzten Bloggerkollegen dort nicht findet (oder wer Deadlinks findet oder wem seine Schubladenbeschriftung nicht gefällt) möge sich bitte per Kontaktformular melden!