Mighty Mighty AFL reagiert. Das ist sein gutes Recht, aber eine kleine Beschwerde sei fix angebracht: Wenn er sich auf unseren CEO bezieht (vgl. Überschrift und die Einleitung), gebietet die Netiquette eigentlich einen Link zum corpus delicti. (Mann könnte ja erwarten, dass  in der „libertär“-reaktionären Allianz die guten Sitten nicht nach Gutdünken unter den Tisch fallen. So kann man sich irren.)