Wie schon vor einiger Zeit werden über uns Antibürokraten und unsere Leser auf einem Weblog mit dem klangvollen Namen „DIRA – informationen gegen die Rechte Blogosphäre“ wieder Profile angelegt und erweitert. Der Zweck dieses  Portals ist die Bekämpfung „rechtsextremer, xenophober, rassistischer, faschistischer und totalitärer Blogger“. Zu denen gehört nach Ansicht der DIRA betreibenden vollkommen untotalitären Blogger auch das Antibürokratieteam.

Auch jene Leser, die mit den Grundüberzeugungen unseres Autorenkreises übereinstimmen, bestätigen den dringenden Verdacht, es könne sich bei ihnen um „Rechte“ handeln.

Den Hobby-Tschekisten: Ehre, Ehre, Ehre!

Sie, die fleißig Material gegen Autoren und aktive Kommentatoren der reaktionären Antibürokratischen Aktion sammeln, zeigen, dass es keinen Unterschied gibt zwischen PI, EiFrei und dem sich angeblich abgrenzenden Antibürokratieteam.

Organisiert den antiliberalen Selbstschutz! Lang lebe die Anti-AntiBü!


P. S.: Wer nicht darauf steht, beim sich-selbst-ein-Bild-machen von dem einen oder anderen linksextremen Arschloch ausgespäht zu werden, kann folgenden (mit Anonymouse abgesicherten) Link verwenden: http://anonymouse.org/cgi-bin/anon-www_de.cgi/http://dira.blogger.de/members/login

Bild von mezga Some rights reserved