Unter Mythen versteht man jene Behauptungen, die als offenkundig wahr angesehen werden, ohne je bewiesen worden zu sein. Man hört sie im Radio, von Freunden, von Politikern; durch ihre Allgegenwärtigkeit und stete Wiederholung scheinen sie allgemein akzeptiert zu sein.

… leider auch, wenn es um Marktwirtschaft geht, von dem einen oder der anderen unserer geschätzten Kommentatorenschaft hier auf antibuerokratieteam.net…

Der Wissenschaftler Tom Palmer vom US-amerikanischen libertären Think-Tank CATO befasste sich in einem Papier mit verschiedenen Mythen der Marktwirtschaft. Er hat zwanzig Mythen über Märkte zusammengestellt, in vier Kategorien geordnet (moralische Kritik, wirtschaftliche Kritik, Mischung aus moralischer und wirtschaftlicher Kritik, allzu begeisterte Verteidigung) und kritisch hinterfragt.

Das Liberale Institut bei der Stiftung für die Freiheit hat das Papier übersetzt und hier als PDF publiziert.

Sie können es auch kostenfrei als gedruckte Version über die Stiftung bestellen. Sehr lesenswert!