Die ‚harten‘ Nobelpreise in Medizin, Physik und Chemie sind vergeben. Ueber den fuer Literatur wird diskutiert, eine Trennlinie zwischen begeisterten Lesern von Herta Muellers Buechern und denjenigen denen dieser Name voellig unbekannt war, lauft durch die bildungsbuergerliche Leseelite.

Bei den Naturwissenschaften wird in der Presse viel weniger ueber den oder die Preistraeger spekuliert und diskutiert.
Letters from Rungholt weisst nicht zu unrecht darauf hin, dass Yakir Aharonov heiss gehandelt wurde. Seine fundamentale und heute in den Lehrbuechern fuer Studenten zu findende Entdeckung des Aharonov-Bohm Effekts jaehrt sich zum 50. Mal. Die Verallgemeinerung zur Berry-Phase durch Sir Michael Berry in den 70ern gehoert zur Entwicklung der fundamentalen Grundlagen der Quantenmechanik, die in den 20er-40er Jahren mit Nobelpreisen fuer viele Physiker gewuerdigt wurde.

Das Nobelkomitee begruendet nicht, warum eine Auszeichnung an diesen und nicht jenen Forscher (auch) geht. Der sehr theoretischen Auszeichung fuer spontane Symmetriebrechung im vergangenen Jahr folgt eine Auszeichung fuer etwas, das den Weg in die Haushalte gefunden hat.

Dieses Jahr geht der Preis zur Haelfte an Boyle und Smith und zur anderen Haelfte an Kao fuer zwei sehr angewandte Entdeckung, die aus dem Alltagsleben nicht wegzudenken sind: Der CCD-Chip und die Datenuebertragung per Glasfaser.

Einstein erklaerte 1905 in einer seiner drei Publikationen des annus mirabilis, wie auf Metall treffendes Licht aus diesem Elektronen herausschlaegt. Findet dieser Prozess in einer Halbleiterstruktur kontrolliert statt, so kann der entstehende Strom als Signal benutzt werden und man hat eine Kamera gebaut. So einfach der Satz hingeschrieben ist, so kompliziert ist das ‚kontrolliert‘ und die ‚Halbleiterstruktur‘. Es ist eine Meisterleistung der Halbleiterphysik, fuer welche die hoechste wissenschaftliche Auszeichnung vergeben wurde. CCD-Chips sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, sie sind integraler Bauteil von Faxgeraeten, von Teleskopen in der Astrophysik oder von Digitalkameras. In letzteren sind sie sogar zur Farbdarstellung weiterentwickelt worden.

In Lichtleitern wird Information nicht als elektrisches Signal, sondern als optisches Signal uebertragen. Die Grundlagen dieser Technologie, ohne die die schnelle Datenkommunikation unserer Zeit nicht in dieser Form moeglich waere, wurde mit der zweiten Haelfte des Nobelpreises fuer Kao ausgezeichnet.

Wir gratulieren den diesjaehrigen Preistraegern fuer die Auszeichnung dieser Lebensleistungen. Zur feierlichen Uebergabe durch den schwedischen Koenig wurde ja auch der amerikanische Praesident eingeladen, wie man hoert.