Der Basler Lokalradiosender „Radio Basel“ hat einen Scoop:

Am Kiosk am Badischen Bahnhof kann das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ ab sofort nicht mehr gekauft werden. Dies nachdem Radio Basel als erstes Medium der Welt in Besitz eines Exemplars der eigentlich erst morgen erscheinenden Ausgabe gekommen ist. Dies aufgrund einer logistischen Panne beim Vertrieb. Die neue Spiegel-Ausgabe hätte bis heute Abend um 22.30 Uhr unter Verschluss gehalten werden sollen. Nach weiteren Recherchen von Radio Basel hat es offenbar massive Interventionen und Beschwerden gegeben. Die Öffentlichkeit konnte wegen der Panne bereits exklusiv erfahren, dass das weisse Haus beispielsweise den deutschen Aussenminister Westerwelle als (Zitat) „agressiv“, seine Kanzlerin Angela Merkel „selten kreativ“ und den derzeitigen russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin gar als „Alpha-Rüde“ charakterisiert. Nikolas Sarkozy bezeichnen die US-Topdiplomaten als „Kaiser ohne Kleider“.