In der Reihe Kollateralschäden des Kapitalismus lernen wir heute: Eine echte Überflussgesellschaft zeichnet sich dadurch aus, dass sie Zeit für menschliche Wärme und mitfühlendes Handeln nicht zugunsten des schieren Überlebens verknappen muss.

Sobald die Lebensleistung kommender europäischer Generationen an die sympathischen Herren EFSF und ESM verpfändet ist, empfehle ich, liquide Vermögen einem guten Zweck zuzuführen, bevor sie entwertet sind. :-)