antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Norbert Barthle – Der Chuck Norris der Rhetorik

Acton's Heir, 28.02.2012

Manuskripte sollen helfen

Es gibt ja bekanntlich solche Lehrer … und solche. Die besseren ihrer Zunft investieren ihre ganze Zeit und Energie in das Vermitteln von und Begeistern für Wissen. Die weniger begabten, denen es an Können oder schlichtweg am pädagogischen Eros fehlt, landen dann zum Beispiel als Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg und ziehen dann irgendwann in den Bundestag ein.

Man würde meinen, dass jemand, der Germanistik, Sportwissenschaft und Philosophie auf Lehramt studiert hat, wenn es ihn schon in den Bundestag verschlägt, dort vielleicht im Bildungs-, Kultur- oder Sportausschuss seine Expertise zur Verfügung stellt. Weit gefehlt! Angesichts des eklatanten Mangels an volkswirtschaftlichem Sachverstand im Bundestag (von insgesamt 620 Abgeordneten sind 33 Volkswirte und weitere 60 haben ein anderes wirtschaftswissenschaftliches Fach studiert), scheint es geboten, den Deutsch- und Sport-Lehrer zum haushaltspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktion zu befördern. Zum Vergleich: Die SPD hat immerhin einen Sparkassen-Angestellten, die FDP einen Juristen, die Linke eine Deutsch- und Englisch-Lehrerin, aber die ist wenigstens promoviert. Gut, bei den Grünen ist es eine ehemalige Kindergärtnerin, aber das ist ja jetzt auch nicht wirklich eine Überraschung.

Wenn mit den Milliarden jongliert wird, braucht man keinen Sachverstand. Diese These kann man ja durchaus vertreten, auch wenn sich die Begründung wahrscheinlich jedem entzieht, der nicht im Berliner Polit-Mikrokosmos unterwegs ist. Aber … Weiterlesen »

Jetzt in blink investieren

Heute ein wenig Werbung in eigener Sache: die zweite Ausgabe des neuen Magazins blink (herausgegeben von den A-Team-Autoren Daniel Fallenstein und Aaron Koenig) ist in Arbeit und wird voraussichtlich Ende März erscheinen. Durch den großen Zuspruch zu unserer Pilotausgabe ermutigt, werden wir blink regelmäßig herausbringen, zunächst im Quartalsrhythmus. Wir bleiben nicht so monothematisch wie bei blink 01, wo sich alles um […]

weiterlesen »

Triple iii, Biggi!

“Birgit Reinemund hat bei Deutscher Bundestag gearbeitet und wohnt in Mannheim”. Sagt Facebook. Detaillierter kann man ihre Arbeitsstelle als “Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages” beschreiben. Von daher erscheint es durchaus nicht völlig ohne Sinngehalt, wenn sich die FDP-Politikerin auch zu Steuerthemen äussert. Was sie – leider, bin ich fast versucht anzumerken – auch getan […]

weiterlesen »


Kerstin Kaiser singt gerne

Ganz besonders eifrig sang Kerstin Kaiser unter dem Künstlernamen IM Kathrin: ab 1979 bespitzelte die überzeugte Zuträgerin für das “Schild und Schwert der Partei” Kommilitonen an der Hochschule in Leningrad. Bis 1988 wurde sie vom Ministerium für Staatssicherheit als Aktive geführt. Seit 1980 ist die “Stasi-Tante” (CDU-Generalsekretär Dieter Dombrowski) Kommunistin, heute Brandenburger Fraktionsvorsitzende der mehrfach […]

weiterlesen »

Gehört der Gauck zu Deutschland?

Die Nominierung Joachim Gaucks als Bundespräsident halte ich für eine akzeptable drittbeste Lösung – nach der ersatzlosen Streichung des Amts und dem Mihigru-Dreamteam Henryk Broder und Hamed Abdel-Samad. Besonders erfreulich finde ich, dass die FDP endlich einmal Standfestigkeit gezeigt hat, und Gauck gegen den Widerstand einer vor Wut schäumenden Bundesmutti durchsetzte. Bravo! Es sieht so aus, als würde der Trick […]

weiterlesen »


Ein neuer Präsident – oder eine neue Verfassung?

Der Fall Wulff hat offensichtlich gemacht, dass in der politischen Kultur dieses Landes vieles im Argem liegt. Die Bevölkerung hat zu Recht das Vertrauen in eine politische Kaste verloren, die solche bedauernswerten Gestalten wie Christian Wulff hervorbringt. Mit einer Neubesetzung des völlig überflüssigen Amtes des Bundespräsidenten ist es jedoch nicht getan. Auch die Wahl eines […]

weiterlesen »

Für das Menschenrecht auf Zweifel: Freiheit für Hamza Kashgari!

On your birthday, I will say that I have loved the rebel in you, that you’ve always been a source of inspiration to me, and that I do not like the halos of divinity around you. I shall not pray for you. — On your birthday, I find you wherever I turn. I will say […]

weiterlesen »


Die Woche der Freiheit: Non Scholae sed Vitae

Vier junge Männer aus Berlin, studierte Volkswirte, Politologen, Philosophen, Mathematiker und Theologen, haben sich daran gemacht, einen kleinen Beitrag zu leisten, um dieses Defizit zu beheben, und haben im vergangenen Sommer mit der Planung einer Sommerakademie für Oberstufenschüler und angehende Studenten begonnen. Am Ende der Planungsphase konnte schließlich die „Woche der Freiheit“ vom 5. bis 11. August 2012 in Kloster Lehnin angekündigt werden.

weiterlesen »

Rahmstorf, Reiki-Meister

taz am 21.01.2010: Aber die Klimaforscher warnen doch immer wieder vor den schmelzenden Gletschern und den daraus entstehenden Problemen für die Wasserversorgung. Stefan Rahmstorf: Daran gibt es auch nichts zu rütteln. Im ersten Band des letzten IPCC-Reports wird zum Beispiel auf Basis einer genaueren Studie von elf repräsentativen Gletschern weltweit gefolgert, dass bis 2050 rund […]

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.