Spät abends checkt man seine Mails, statt sich zu unterhalten und entdeckt eine Mail, in der auf Jan Filters offenen Brief Bezug genommen wird. Weil die Taschenlampe Jörg Berens Leuchtturm spielt und Liberale aus der FDP ausschließen will, liest man aus der Feder eines offensichtlich Morgenluft witternden AfDlers:

Hallo Herr Schäffler,
warum greifen Sie nicht den Vorschlag auf, und treten mit Ihren Befürwortern, den WAHREN LIBERALEN, aus der sog. FDP aus und schließen sich der Alternative für Deutschland an ?

Mit Liberalem Gruß
*** ****

Weil man sich sowieso schon aus dem sozialen Umfeld abgesondert hat, verfasst man eine geharnischte Erwiderung.

Was den Amateuren für Deutschland (AfD) gesagt werden muss:

Sehr geehrter Herr ***,

Ich weiß zwar nicht was mich als (seit über einem Jahr) Ex-Mitarbeiter Frank Schäfflers qualifiziert, an diesem Schriftwechsel beteiligt zu werden, ich will die Gelegenheit aber nicht verpassen, endlich mal diese so häufigen, wie kurzsichtigen, wie nervenden Aufforderungen an FS zum Partei-Downgrade zu kommentieren.

Frank Schäffler verfolgt seit Jahren ein klassisch liberales Programm und kann mit seinem Kurs in der FDP und darüber hinaus erhebliche Erfolge vorweisen. Was hat die AfD erreicht, außer die üblichen Verdächtigen zu sammeln?

Die AfD ist nicht mal den Windeln entwachsen und hat noch nicht bewiesen, wie sie mit schweren Rückschlägen umgehen kann.

Ich habe bereits anderweitig eine Kiste Bier gegen einen Wahlerfolg (d.h. >5%) der (keineswegs liberalen sondern konservativ-kollektivistischen) AfD gewettet und wette noch eine gegen Sie mit folgender These:

Frank Schäffler und der immer kraftvollere liberale Flügel der FDP würden am 23. September ganz ohne Einfluss auf die Bundespolitik oder irgendeine nennenswerte Bedeutung dastehen, wenn er sich der AfD anschlösse.

Cui Bono?

Fragt mit den besten Grüßen
Ihr
Daniel Fallenstein

P.S.: Ich lege Wert darauf, festzustellen, dass ich nicht für Frank Schäffler spreche, sondern für mich selbst, als ungebundenen, langfristig strategisch denkenden Liberalen.

Man entspannt sich wieder. Nunc bibendum est.