Zwerge
Foto: Peter Fenge / pixelio.de

Voll klug von Alexander Lambsdorff, diese Partei durch sowas aktiv aufzuwerten. Und dann auf so dämliche Weise, indem man die FDP als „gut“, weil „proeuropäisch“ hinstellt und die AFD als „böse“, weil die ja bekanntlich am liebsten mit Pickelhauben auf dem Kopf durch die Straßen marschieren würde und so weiter und so fort. Lucke selber träumt zwar sogar von einem europäischen Einheitssteuersatz, was hinsichtlich der europäischen Integration deutlich weitergehender wäre, als das blutleere Gefasel des nicht näher definierten europ. Bundesstaates aber von sowas wollen wir uns natürlich nicht das schöne Feindbild kaputtmachen.

Nichts gegen eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der AFD. Die wäre allemal besser, als dieses „die-sind-blöd“-Mantra, das bisher die FDP-„Strategie“ hinsichtlich der AFD gewesen ist. Aber muss man der AFD wirklich so deutlich auf Augenhöhe begegnen und sich damit noch kleiner machen, als man sowieso schon ist?