Der Westdeutsche Reichs…, pardon, Rundfunk hat am gestrigen Abend in seinem Faktencheck mit der infamen Unterstellung aufgeräumt, irgendjemand könne nach dem dritten Reich noch Antisemit sein (und damit seinen Bildungsauftrag vollumfänglich erfüllt). In diesem Sinne haben wir zur allgemeinen Volksbildung eine Liste erstellt, die weitere fälschlich für antisemitisch befundene Tatbestände enthält.

  1. Der Gruß der Hezbollah (im Bild).
  2. Der jährlicher „Qudstag„-Aufmarsch in Berlin
  3. Cartmans „Es ist Zeit für Reich“-Slogan
  4. Der Mord an Sarah Halimi.
  5. Dieser Cartoon
  6. Diese Karikatur in der Süddeutschen
  7. Die Kolumnen von Jakob Augstein
  8. Der Begriff „Zionazi“
  9. Günter Grass letzttintliches Gedicht

Wer verdient es noch, im Sinne des WDR vom Vorwurf des Antisemitismus freigesprochen zu werden?

Crosspost von Ruhrbarone