antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Brexit: Kein guter Tag. kein schlechter Tag

Sascha Tamm, 24.06.2016

Die Mehrheit der Briten hat sich dafür ausgesprochen, der Europäische Union zu verlassen. Aus der Sicht der Freiheit der einzelnen Menschen ist das weder ein guter noch ein schlechter Tag, oder genauer: es wird sich erst in der Zukunft zeigen, ob der Tag des Referendums ein guter oder ein schlechter war. Es gibt Gründe für Optimismus und Gründe für Pessimismus. Interessanterweise, und ganz im Gegenteil zu der primitiven etatistischen Argumentation vieler Politiker, bei der sie ihre Häme nicht verbergen können (Schlimm für die EU, aber noch schlimmer für Großbritannien), sind die Grunde, die mich optimistisch für die Briten sein lassen, dieselben wie die, die mich optimistisch für die EU sein lassen. Dazu später. Derzeit überwiegt bei mir für die absehbare Zukunft der Pessimismus, und zwar für die EU als auch für das Vereinigte Königreich. Warum? Weiterlesen »

An Alexander Gauland, Kollektivist

Sehr geehrter Herr Gauland, wir gehören irgendwie zusammen. Und deshalb beschäftige ich mich noch einmal mit Ihren Ideen. Wir sprechen dieselbe Sprache, wir wohnen auf dem Territorium desselben Staates. Mir würden sogar noch einige Gemeinsamkeiten mehr einfallen. Wir sind zum Beispiel beide der Meinung, dass die Bundeskanzlerin bei mehreren Gelegenheiten rechtsstaatliche und demokratische Prinzipien verletzt […]

weiterlesen »

Es gibt kein bedingungsloses Grundeinkommen

Die Schweizer stimmen am Sonntag über das sogenannte „bedingungslose Grundeinkommen“ ab. Sie werden wahrscheinlich klugerweise dagegen stimmen. Sie stimmen dabei über eine politische Zwangsmaßnahme ab, die unter einem bewusst irreführenden Titel propagiert wird. Denn selbstverständlich ist das Grundeinkommen nicht „bedingungslos.“ Zudem ist es falsch, und zwar nicht aus Finanzierungs-, Anreiz- oder Praktikabilitätsgründen, sondern aus einem […]

weiterlesen »


Nachbarn und Freiheit – noch etwas zu Gauland

Alexander Gauland hat recht: Es gibt in Deutschland sicher Menschen, die Jerome Boateng nicht als Nachbarn haben wollen. Wahrscheinlich sind das sogar ganz schön viele. Und mit dieser Aussage hat er Jerome Boateng nicht beleidigt. Genauso wenig wie er mich mit der Bemerkung beleidigen würden, dass es Menschen gäbe, die mich nicht als Nachbar haben […]

weiterlesen »

Die Dummheit gehört zu Deutschland –

jedenfalls wenn man glaubt, dass irgendetwas zu Deutschland gehören kann, das über triviale geografische Zuordnungen hinausgeht. Das gilt selbstverständlich, um gleich jeden in Deutschland so beliebten Glauben an die eigene Ausnahmestellung zu vermeiden, natürlich für jedes Land. Daraus folgt in der Argumentationswelt der Dummen unmittelbar, dass die Dummen zu Deutschland gehören. Ein eindeutiger Beleg dafür […]

weiterlesen »


Aua, das tut weh!

möchte ich nach jedem Terroranschlag rufen, wenn über Ursachen, Schuldige und Unschuldige sowie die Schlussfolgerungen aus Ursachenanalyse, Schuld- und Unschuldzuschreibungen diskutiert wird. Schmerz soll man ja, so raten jedenfalls anerkannte PsychologInnen, rauslassen um ihn zu überwinden. Also mache ich das mal. Als guter deutscher Hochschulabsolvent habe ich meinen Wutausbruch in fünf Punkte gegliedert:

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.