antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

@FDP: Geht Pöstchen jagen. Aber sprecht nicht von Europa.

jo@chim, 09.05.2016

Europa – glaubt da noch jemand dran? Wir schon.


Nein, liebe FDP… in dieser Form ist das blau-gelbe Senfsosse. Die – oft genug demagogische – Vermischung zweier unterschiedlicher Sachverhalte verkennt, dass es (neben völkisch-nationalistischen Konzepten, wie sie die AfD, der FN oder die FPÖ vertreten) zwei grundverschiedene Konzeptionen von Europa gibt :

a) ein rechtsstaatlich und subsidiaritär organisiertes Europa des Wettbewerbs (auch der Sozialsysteme), der offenen Grenzen, des Freihandels und des freien Arbeitsmarktes

b) einen EU-Staat mit Tendenz zum Zentralismus, in dem alles durchreguliert, angeglichen und über einen Kamm geschert wird. Unterschiedliche Steuersätze sind da eine Bedrohung, keine Wettbewerbschance. Nullnummern wie der unsägliche Martin Schulz Hoffnungsträger

An a) glaube ich auch, dafür kämpfe ich, b) ist naiv und dumm – und indirekt Förderung reaktionärer Demagogen, die ihr bräunliches Süppchen an der Misere, die die EU-Zentralisten angerichtet haben, aufwärmen.

Liberaloide Flachdenker wie die ehemalige – und zurecht abgewählte – EU-Abgeordnete Naddel Hirsch (sie hat’s ja inzwischen geschafft, in ehrliches Gewerbe als Öffentlichkeits-Frieda bei einem Startup zu wechseln) und leider noch viele andere bei den Julis und in der FDP, die vor nicht allzu langer Zeit meinereins als „libertäre Nationalisten“ verunglimpft haben – weil wir genau vor der aktuellen Entwicklung gewarnt haben – können und wollen das nicht begreifen. Für sie gilt: Europa = Zentralstaat.

„Und wenn wir dann liberale Mehrheiten haben, korrigieren wir auch das mit der Bürokratie“

*LOL* Geht Bürokratie-Pöstchen jagen. Aber sprecht nicht von Europa. Ihr vergeigt es gerade. Ganz gewaltig.

Pic:FDP@Facebook

Facebook-Zensur? Hört auf zu jammern, schafft unabhängige Gegen-Öffentlichkeit!

Adi wirkt ja immer. Falls Sie Ihren Bengel nicht genügend erzogen (bzw. politisch gebildet) haben, kann es gut passieren, dass er Ihnen ein „Hausaufgabenfaschist!“ an den Kopf wirft. Und Töchterchen verweigert die Suppe (wg. Hühner-KZ’s).

weiterlesen »

Think about it, Kreuzritter und Waffenverbotsfanatiker.

„In 100% aller Amokläufe haben die Täter Schusswaffen verwendet. Also haben Amokläufe offensichtlich etwas mit Schusswaffen zu tun. Schusswaffen sind böse Gegenstände, die unbedingt verboten werden sollten; sie zwingen Menschen zum Töten. Wer Schusswaffen besitzt, ist irre, ein potentieller Terrorist und sollte vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Wer Schusswaffen gut findet, sollte gar nicht erst ins […]

weiterlesen »


Farewell Guido.

In diesen Tagen fällt es schwer, Achtung vor denen zu entwickeln, die auf den Politikbühnen trampeln, taumeln, pöbeln. Guido Westerwelle habe ich immer geachtet. Nein, mehr noch, es gab auch Zeiten, da beeindruckte er mich.

weiterlesen »

Indymedia auf archive.org! (Just my two Mollis)

Henkel in den Kofferraum. So bedrohen Linksextremisten, die „ihren“ Kiez in der autonom-befreiten Zone Berlin Friedrichshain gegen Bullenschweine verteidigen wollen, auf ihrem Organisations- und Kommunikationsportal „indymedia“ den Berliner Innensenator Frank Henkel.

weiterlesen »


Veganer, Carnivore, Kiffer, Juden, Muslime – vereinigt Euch!

Weil mir in einer internen Debatte in einem Facebook-Forum wieder einnmal die armen grausam misshandelten und augebluteten Tierbabies vor den Latz geknallt wurden: Ach. Kommt. Hört. Auf. Juden und Muslime haben Speisevorschriften. Wie übrigens auch gläubige (gibt’s da noch welche?) Katholen… Fisch am Karfreitag! Bockbier saufen in der Fastenzeit! Nicht ins Weihwasser spucken! Usw.

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.