antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Ein Ostdeutscher und der 08. Mai

Torsten Preuss, 08.05.2015

“Weil der Tag der Befreiung damals nur ein halber war und das wird auch 70 Jahre später in Deutschland immer noch ungerne ausgesprochen. Mit dem Ergebnis, dass die Ostdeutschen Gedanken und Gefühle rund um den „Tag der Befreiung“ bis heute keine Stimme haben, die daran erinnert, dass nur die Deutschen im Westen 1945 wirklich befreit wurden.”

Der Dresdner Journalist und Autor Torsten Preuß mit seinem spezifischen Blick zurück auf den historischen Tag und dessen Folgen hat uns diesen Text zugesandt – den wir, der besseren Lesbarkeit halber, hier als PDF veröffentlichen.

Torsten Preuß, geboren 1963 in Dresden. 1980 Abschluss der 10. Klasse und Lehre als Zerspanungsfacharbeiter. 1984 Ausreise nach West-Berlin, dann Bühnentechniker an der Berliner ‚Schaubühne’. Ab 1990 Besuch und Abschluss der Deutschen Journalistenschule in München. Danach Reporter für die ‚Taz‘, Stern, Spiegel-Special‚ Kennzeichen D’ im ZDF und Mitautor der Großdokumentation ‚Chronik der Wende’, die 1995 den Adolf Grimme Preis in Gold erhält. 1998 als Reporter der Berliner Zeitung zweimal für den „Egon-Erwin-Kisch-Preis’ nominiert. Danach Korrespondent für Zeitung und Fernsehen in Australien. Seit seiner Rückkehr Autor und Verleger in Dresden.

Video: Lügen der Vorratsdatenspeicherung

Natürlich sind die geballten Lügen der Regierung zum Thema Vorratsdatenspeicherung für sich genommen ein Skandal und schon deswegen ist dieses Video von einem gestern aufgezeichneten Vortrag auf der re:publica15 interessant: Da aber Mancher immer noch nicht verstanden hat, was denn daran so schlimm sein soll, zu erfassen, wer von uns unbescholtenen Bürgern wann von wo mit […]

weiterlesen »

Lasst Putins Hofrocker rein!

Polen hat den „Nachtwölfen“ die Einreise verwehrt. Dafür gibt es sicher formal richtige Gründe. Auch deutsche Behörden haben sich bereits kritisch und abwehrend zu der Rockerreise geäußert. Aus dem Lager der (trotz des Unfugs, den Krone-Schmalz, Gazprom-Schröder und Co. verbreiten, inzwischen erfreulich großen) putinkritischen Öffentlichkeit gibt es viel Zustimmung. Der putinnahe Rockerclub wollte im Gedenken […]

weiterlesen »


#l1mba – “Liberaler 1. Mai” in Bamberg: der Countdown läuft

weiterlesen »

Liberale Debatte: Liberale und Anarchisten in eine Front – auch beim Völkerrecht?

Eine der gerade wieder aktuellen Streitfragen zwischen Anarchisten und heutigen pro-westlichen Liberalen dreht sich um die Frage, ob eine (nach wessen Definition?) freie Nation sich 1. gegen direkte Aggression durch eine andere Nation wehren dürfe und 2. ob sie sich in die inneren Angelegenheiten einer anderen (nach wessen Definition? unfreie) Nation einmischen dürfe oder gar […]

weiterlesen »


Ayn Rand und das Völkerrecht / Achtung Fälscher!

Völkerrecht? Für wen? von Ayn Rand. Mit einer Vorbemerkung des Libertariats. Achtung! Fälscher in Aktion Vorbemerkung des Libertariats (von Peter Mokwa) In letzter Zeit mehren sich Angriffe auf die Substanz des liberalen Denkens. Es sind keine direkten Kritiken und Attacken und sie werden auch nicht vorgetragen von offenen Feinden der Freiheit. Vielmehr erfolgen die Angriffe […]

weiterlesen »


Copyright © 2015 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.