antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Die Schweizer Regierung am Gängelband von Terroristen? 2/2

Esther Scheiner, 15.03.2016

Teil II:

 

Die Podiumsdiskussion am 8. März 2016

 

Marcel Gyrs’ Buch „Schweizer Terrorjahre – das geheime Abkommen mit der PLO“, Verlag Neue Zürcher Zeitung, 2016, ISBN 978-3-03810-145-1, will helfen, diese Fragen zu beantworten und den Sachverhalt zu beschreiben.

Seine Motivation, sich nach so vielen Jahren mit dem Thema zu beschäftigen, war ein Leserbrief, in dem vorgeschlagen wurde, dass man, nachdem die Hinterbliebenen der Opfer von Würenlingen nicht entschädigt worden sind, doch zumindest einen Teil der Gelder, die die Schweiz alljährlich der PLO zu Verfügung stellt, den Hinterbliebenen auszahlen solle. Entsprechende Anfragen an den Vorsteher des Justizdepartements seien entweder nicht beantwortet, oder mit dem Kommentar man könne nichts mehr machen, weil das Verbrechen verjährt sei, abgewunken worden.

Marcel Gyr kommt in seinem Buch zum Schluss, dass es ein Stillhalteabkommen zwischen der Schweiz und der PLO gegeben hat, welches auf Schweizer Seite durch den damaligen Aussenminister Pierre Graber ausgehandelt worden sei. Die Vereinbarung hätte als Gegenleistung für das Ende des Terrors in und gegen die Schweiz ein Büro bei der UNO in Genf enthalten, was einer deutlichen Aufwertung der PLO auf dem internationalen Parkett bedeutete. Was ist aber heute, 46 Jahre nach dem Deal, noch so schlimm an einem von der Schweiz tolerierten Büro der PLO in Genf, dass man über das Abkommen immer noch nicht offen reden und es auch nicht offen dokumentieren darf?
Weiterlesen »

Die Schweizer Regierung am Gängelband von Terroristen? 1/2

„Die Schweizer Regierung am Gängelband von Terroristen?“. Unter diesem Titel fand am 8. März 2016 eine Podiumsveranstaltung in Zürich statt. Organisiert hatte sie der Verein „Freundschaft Schweiz-Israel“. Moderiert von Sacha Wigdorovits diskutierten Marcel Gyr, Autor des Buches „Schweizer Terrorjahre“ und Redakteur der NZZ, Alfred Heer, Nationalrat SVP und GPK Präsident, Prof. Dr. iur. Marcel Niggli, […]

weiterlesen »

Martin Schulz wirft Eleftherios Synadinos aus dem Parlament und warum das nicht gut war

Rechtlich mag es vielleicht in Ordnung und im Sinne der Parlamentsordnung sein, wie Martin Schulz, Präsident Europasdes Europäischen Parlament mit dem griechischen Nazi Eleftherios Synadinos umgesprungen ist und menschlich kann man es angesichts der wirklich haarsträubenden Aussagen des genannten Herrn auch durchaus nachvollziehen, hier mit einer gewissen Härte zu reagieren. Mitleid wäre definitiv Fehl am […]

weiterlesen »


Indymedia auf archive.org! (Just my two Mollis)

Henkel in den Kofferraum. So bedrohen Linksextremisten, die „ihren“ Kiez in der autonom-befreiten Zone Berlin Friedrichshain gegen Bullenschweine verteidigen wollen, auf ihrem Organisations- und Kommunikationsportal „indymedia“ den Berliner Innensenator Frank Henkel.

weiterlesen »

Veganer, Carnivore, Kiffer, Juden, Muslime – vereinigt Euch!

Weil mir in einer internen Debatte in einem Facebook-Forum wieder einnmal die armen grausam misshandelten und augebluteten Tierbabies vor den Latz geknallt wurden: Ach. Kommt. Hört. Auf. Juden und Muslime haben Speisevorschriften. Wie übrigens auch gläubige (gibt’s da noch welche?) Katholen… Fisch am Karfreitag! Bockbier saufen in der Fastenzeit! Nicht ins Weihwasser spucken! Usw.

weiterlesen »


Anarchismus für Engel. Liberalismus Realität. Eine Replik.

„Liberalismus ist eine Realität – Anarchismus bleibt eine Ideologie für Engel“. Anmerkungen von Michael von Prollius zur kritischen Rezension von Stefan Blankertz zum Buch Mythos Anarchokapitalismus auf antibuerokratieteam.net.

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.