antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Was Pegida-Versteher mit Islamisten-Verstehern verbindet

Michael Miersch, 27.12.2014

Hobbits gegen die Isengardisierung des Auenlandes!In dem Buch Terror und Liberalismus beschreibt Paul Berman eine Fraktion der französischen Sozialisten, denen in den 30er-Jahren die Deutschen leid taten. Aus ihrer Sicht wurde das vom Versailler Vertrag geknechtete Kulturvolk durch die französischen Mainstream-Medien zum militaristischen Ungetüm verzerrt. Dabei waren diese Deutschen doch ganz normale Menschen, die in Frieden leben wollten und schwer unter den Reparationszahlungen zu leiden hatten. Diese Sozialisten meinten es gut. Doch ihre Abneigung gegen die plumpe französische Propaganda war so stark, dass sie die Augen vor dem verschlossen, was sich in Deutschland zusammenbraute. Am Ende wurden sie zu Kollaborateuren der Nationalsozialisten. Allzu viel Verständnis kann dazu führen, dass man vom Verständnis-Empfänger immer fester umarmt wird. Jürgen Todenhöfer ist so ein Fall. Getrieben vom Mitleid mit unschuldigen Opfern westlicher Militärschläge wurde er zu einer Art inoffiziellem Botschafter islamistischer Mörderbanden und arabischer Diktatoren.

In die gleiche Falle tappen manche, die jetzt die Dresdener Pegida-Demonstrationen gegen eine reflexhafte Empörung der Leitmedien und des politischen Establishments in Schutz nehmen.
Weiterlesen »

NPD Bayern: Das Antibürokratieteam ist auserwählt [UPDATE]

Wenn man der NPD Bayern glauben darf, ist das Antibürokratieteam auserwählt. Wie schmeichelnd!

weiterlesen »

Folter und Terrorismus – ein Nachschlag

Der diesjährige Bericht über CIA Folterungen hat einen thematischen Berührungspunkt mit einem früheren Blogpost auf Antibürokratieteam. Von aktuellem Interesse ist auch ein Interview der Nachrichtensendung 60 minutes aus dem Jahre 2012. Dort kommt José Rogdriguez, der damalige Leiter des CIA Geheimporgramms zu Wort. Die von Rodriguez vorgebrachten Rechtfertigungsversuche bekräftigen dabei die Einwände die normalerweise gegen […]

weiterlesen »


Ein Lied an Mario Draghi zu Weihnachten

Lasst uns froh und munter sein! 1. Lasst uns froh und munter sein und uns über Europa freun! Friede, Friede, tra – le – ra – le – ra! Bald schon siebzig Jahre da. Bald schon siebzig Jahre da! 2. Bald ist Draghis Pulver aus, dann kauft er die Schulden auf. Haushalt, Haushalt, tra – […]

weiterlesen »

AfD: Über alte und neue Konstruktionsfehler

Interessierte Beobachter merken, dass die Unsicherheiten an den Finanzmärkten wieder zunehmen. Insbesondere im Euro-Raum sind die Anzeichen dafür groß. Bald wöchentlich setzt Mario Draghi eine neue verbale Injektion, um die Märkte anzufixen (FAZ). Die Aktien- und Anleihenmärkte danken es ihm aus alter Verbundenheit. Und der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker schlägt Investitionen für neue Boulevards, Regierungspaläste […]

weiterlesen »


Erhat Toka. Deine Mutter.

Erhat Toka, Muslim-Markt Autor und Millî Görüş Aktivist hat den Kabarettisten Dieter Nuhr wg. unzertifizierter Koran-Zitate angezeigt. Was ich davon und von ET halte… nun, ich möchte hier nicht wegen Beleidigung abgemahnt werden. Noch absurd-blöder entlarven sich allerdings die autochthonen “Islamwissenschaftler”, die jetzt allenthalben Verständnis für derlei absondern. Nicht die Feinde der Demokratie sind das […]

weiterlesen »

Ein a’team Heimspiel…

Ein kleiner Veranstaltungshinweis am Rande: am Mittwoch, den 22. Oktober findet in Berlin das Forum Freiheit 2014 – Freiheitliche Perspektiven für die Jugend statt; organisiert von der Friedrich A. von Hayek Gesellschaft. Mit Frank Schäffler, Sascha Tamm und Clemens Schneider stehen gleich drei antibuerokratieteam.net Autoren auf der Referentenliste. Der Fallenstein und ich werden auch da […]

weiterlesen »


FDP-Leitbild: Eine falsche Vision

Wenn meine Partei landauf landab über ein neues Leitbild diskutiert, dann will der Parteivorstand damit einen Konsens über die eigenen Grundprinzipien herstellen. Das ist begrüßenswert. Denn unter Liberalismus verstehen viele sehr unterschiedliche Dinge. Daher nimmt die zentrale Botschaft des Leitbildes eine wichtige Rolle ein. Im aktuellen Entwurf ist es die Vision „Chancen ermöglichen“. In dieser […]

weiterlesen »

3. Oktober : Die Demokratie neu denken

Der Tag der Deutschen Einheit erinnert uns an eines der schönsten Ereignisse der deutschen Geschichte. Freiheit obsiegte über den Stacheldraht, Marktwirtschaft über den Sozialismus und die Demokratie über das SED-Zentralkomitee. An so einem Tag ist es schon ein Treppenwitz der Geschichte, wenn in einem der neuen Bundesländer, nämlich in Thüringen, sich jetzt – 25 Jahre […]

weiterlesen »



Copyright © 2015 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.