antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Das Gewaltoligopol der Politiker und Verbrecher

Daniel Fallenstein, 03.08.2011

Auch in Norwegen hat beansprucht der Staat das Gewaltmonopol. Weil der Staat fehlbare, eifersüchtige, machtgeile, perverse (und bisweilen taugliche) Indivduen zu Trägern seiner Hoheitsrechte macht, dann können wir die Erwartung an eine einigermaßen tadellose Verwaltung des Gewaltmonopols aufgeben. Wenn wir den Zwang der hier und da notwendig wird, um Angriffe auf die (neuerdings als Modeerscheinung betonten) Freiheitsrechte der Bürger zu sanktionieren oder bestenfalls zu verhindern, kommt eine ganze Menge Gewalt zusammen. Diese Gewalt soll in die Hände einiger weniger gelegt werden, die sie dann verwalten und zum Besten der anderen einsetzen mögen. Soweit die graue Theorie des staatlichen Gewaltmonopols. Weiterlesen »

Dann wählt sich das EU-Parlament eben ein neues Volk

Den Zirkel frisch zur Hand und es wird Maß genommen. Dann mit dem Hammer jede Kleine Beule umkehren und mit der Sichel den eigenwilligen Überstand stutzen. Schon erstrahlt alles im Ährenkranz. Oder auch: Was nicht passt, wird passend gemacht. Wo kämen wir denn hin, wenn sich die EU an bereits vereinbarte Verfahren halten müsste (oder […]

weiterlesen »

There are plenty of non-Jobs in the public sector

Wie lange dauert es noch, bis Spots ueber non-Jobs im oeffentlichen Dienst in Deutschland zu sehen sein werden?

weiterlesen »


Elena ist eine geschwätzige Schlampe!

Sie fragen sich jetzt, wer Elena ist, was meine Privatangelegenheiten überhaupt hier zu suchen haben und ob es nicht besser wäre, angesichts eines möglichen Tatbestandes der Beleidigung zurückhaltender zu formulieren? Nun gut, bei öffentlichen Personen gelten andere Massstäbe. Auch Guido Westerwelle musste das gerade erleben, als er von Heiner Geissler über Hannelore Kraft bis hin […]

weiterlesen »

Die Freuden der Pflicht

Ich tue nur meinen Dienst Ist wohl die fuerchterliche Konsequenz der Buerokratie und dessen Mentalitaet. Gilt auch fuer Staatskonzerne und angehende Ex-Staatskonzerne, deren Firmenkultur nicht auf Koenig Kunde ausgerichtet ist. Wobei dem Unternehmen Bahn dem Artikel zufolge kein Vorwurf zu machen ist, da die Dienstanweisung diesbezueglich geaendert wurde. (P.S. Meines Wissens gab es mal ein […]

weiterlesen »


Ehrenurkunde für rechtzeitiges Abtauchen

Wir setzen uns ein für die Einführung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes für Gaststätten und Hotels, nicht weil wir uns dadurch dann spürbar niedrigere Preise für die Gaststätten- und Hotelgäste versprechen, sondern weil wir uns Impulse erwarten a) in der Frage reguläre Arbeitsplätze versus “Grauarbeit” und versus Selbstausbeutung bzw. Ausbeutung von Familienangehörigen und b) im Hinblick auf […]

weiterlesen »


Copyright © 2015 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.