antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Lose the trout mags or risk legal action?

Stephan Pfaffenzeller, 14.08.2013

Eine feministische Sekte ruft Angestellte englischer Zeitungsläden und Supermärkte dazu auf, gegen den Verkauf sogenannter Lad-mags wie Maxim und FHM zu klagen. Offenbar entwürdigen diese Publikationen Frauen durch unzüchtige Titelbilder, die Frauen als Sexobjekte darstellen, und so zu unerträglichen Arbeitsbedingungen führen.

“Sauce for the goose is sauce for the gander”

Dabei stehen Frauen mit diesem furchtbaren Problem nicht allein. In England gibt es haufenweise sogenannte Anglermagazine, in denen Männer stereotypisch als Jäger und Sammler porträtiert werden. Die Titelbilder dieser Publikationen unterstellen Männern außerdem eine psychologisch bedenkliche Obsession mit toten Fischen. Als ob das nicht schlimm genug wäre, der Titel eines dieser Magazine „Total Carp“ ist offensichtlich ein Anagramm von „Total Crap“, und das wird nun regelmäßig über dem Portrait eines männlichen Anglers öffentlich präsentiert.

Wäre es nicht an der Zeit, dass im Einzelhandel tätige Männer gegen das männerfeindliche Betriebsklima vorgehen, das durch den Anblick solcher Titelbilder entsteht?

Update: Selbst bei der Huffington Post gibt es jetzt kritische Stimmen zum Thema.

Sind Einbrecher in Wirklichkeit keynesianische Konjunkturaktivisten?

Das britische Blog Samizdata hat eine interessante Frage für alle diejenigen, die niedrigere Staatsausgaben als Aufschwungsbremse sehen: Wenn ich höre, das Angehörige der Gaunerklasse, d.h. Empfänger staatlicher Freigiebigkeit aus beschlagnahmten Mitteln, geringere Staatsausgaben als Austerität beschreiben, dann frage ich mich oft ob diese die kontinuierlich abnehmende Häufigkeit von Einbrüchen im vereinigten Königreich auch als langfristige […]

weiterlesen »

Vorratsdatenspeicherung in England II

Die Ermordung eines Soldaten in London wird zur Zeit als Aufhänger für die Neuauflage eines Vorratsdatenspeicherungsgesetzes genutzt. Zuvor war dieser Vorschlag durch die Liberaldemokraten abgeschmettert worden. Warum ausgerechnet das Londoner Attentat dafür eine Begründung liefern soll, ist allerdings unklar: ein Auto, zwei Deppen, vier Messer –mehr war für diesen Anschlag nicht nötig. Darüberhinaus ist inzwischen […]

weiterlesen »


David Cameron, Nick Clegg und Gordon Brown: Die Wahlen im UK

Das Wahlergebnis der britischen Unterhauswahlen 2010 in Zahlen: (BBC.co.uk Bitte dort auf der Wahlkarte zwischen geographischer und proportionaler Ansicht wechseln um ein Bild von der politischen Landschaft zu bekommen) Labour: 258 (-91) LibDem: 57 (-5) Conservatives: 306 (+97) Andere, DUP 8 (-1), SNP 6 (+-0), Sonstige 14 Die Conservative und die Labour Party In der […]

weiterlesen »

There are plenty of non-Jobs in the public sector

Wie lange dauert es noch, bis Spots ueber non-Jobs im oeffentlichen Dienst in Deutschland zu sehen sein werden?

weiterlesen »


WiFi und das Hamburger Landgericht

Gehört es heute zur Gastfreundschaft, seinen Gästen oder Kunden ein offenes Wlan anzubieten, wie es Dr Chaos auf seinem Blog vorgeschlagen hat? Diese Frage dürfte das -in Internetkreisen nicht unbekannte- Landgericht Hamburg verneinen: Nach Auffassung des Landgerichtes Hamburg[5] ist eine Verschlüsselung verbindlich, weil sie eine Vorsorge vor ungesetzlichem Missbrauch des Funknetzes durch Dritte sicherstellt. (aus […]

weiterlesen »

Brown und die Schotten…

Während in Deutschland das Sommerloch ansteht, blickt das UK auf Glasgow East. Hier findet am 24. Juli eine Nachwahl statt, nachdem der bisherige Abgeordnete, David Marshall, aus gesundheitlichen Gründen von seinem Unterhaussitz zurückgetreten ist. Glasgow East ist eine Labour Hochburg. Eigentlich. 2005 wurde der Wahlkreis von Labour mit rund 60% der abgegeben Stimmen gewonnen, auf […]

weiterlesen »


Weiss-Blaue Unabhängigkeit?

Tauschen wir für einen Moment das Weissbier, die Lederhosn unds Fingerhakln gegen Whisky, Kilt und Highland Games und wenden uns der Politik meines aktuellen Gastlandes zu. Passenderweise auch hier Weiss und Blau die Farben der Winkelemente. Parallel zum Niedergang Labours in London Wer geht zuerst? Brown oder Mugabe? regiert seit etwas über einem Jahr die […]

weiterlesen »

Go for it, Boris!

Boris Johnson hat Marihuana geraucht, Kokain geschnupft und erklärt, dass er es sich gut vorstellen könnte, mit der Frau des britischen Ex-Premiers Tony Blair Sex zu haben. Portsmouth ist für ihn eine Hafen-Stadt mit “zu vielen Fettsüchtigen und Labour-Abgeordneten”. Während alle Welt sich über die grassierende Fettleibigkeit und die Sucht für Fastfoood ereiferte, meinte Johnson […]

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.