antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Dicke Lippe: Stinner beleidigt liberale Basis

Daniel Fallenstein, 01.08.2010

Rainer Stinner scheint die näherkommenden Einschläge (metaphorically speaking) zu spüren. Liberalen Basisaktivisten, die seinen Iran-Trip (pun intended) kritisieren, unterstellt der FDP-Politiker, ein Brett vorm Kopf zu haben.

Kann eigentlich niemand von den so super-klugen Kommentatoren den Unterschied zwischen einer Regierungsfunktion un der Rolle eines Abgeordneten unterscheiden. Manchmal sind die Bretter vor den Köpfen schon sehr dick….

Look who’s talking. Wir sind inzwischen so weit, dass ein FDP-MdB Menschenrechtler aus der eigenen Partei öffentlich beschimpft.

Hey Ayatollah, Leave Those Kids Alone!

Rarely in the history of rock ‘n’ roll does a cover version come along that actually dares to exist at the right reactionary time. By cleverly updating Pink Floyd’s 1979 iconic protest anthem “Another Brick In The Wall” exactly thirty years to the month that it was originally released, Blurred Vision are wielding their activist […]

weiterlesen »

Das islam-faschistische Regime in Iran ist nicht reformierbar

Das islam-faschistische Regime in Iran ist nicht reformierbar, weil weder die Verfassung der Islamischen Republik noch der Koran selbst mit Demokratie und Menschenrechten vereinbar sind. Meine Sicht auf die aktuellen Aufstände im Iran beruht auf drei Thesen, die im Wesen des Islam und der iranischen Verfassung begründet sind: Der Islam und insbesondere die Verfassung der […]

weiterlesen »


Das wachsame Auge des Gesetzes

(Bild: © Holger Raak / haOlam.de) Ein Ordner der Al-Quds-Demonstration „gestikuliert“ in Richtung der Teilnehmer der Gegenkundgebung, während ein Gruppenführer des ersten Zugs der vierten Direktionshundertschaft der Berliner Polizei wegsieht. Ein weiteres Bild zeigt, dass dem Beamten der „Gruß“ des Islamisten nicht entgangen sein dürfte.

weiterlesen »

Der Selbstdarsteller und der Eremit

Die Schmierenkomödie um das iranische Atomprogramm geht in die nächste Runde. Wieder einmal hat der Westen den Machthabern der islamischen Republik ein Gesprächsangebot unterbreitet und wieder einmal werden die Tyrannen von Teheran die Bemühungen des Westens ins Leere laufen lassen. Das Ganze mutet an, wie die Gesprächssituation zwischen einem Eremiten und einem Selbstdarsteller. Während der […]

weiterlesen »


Demokratie, Freiheit, Iranische Republik

Mein Redebeitrag anläßlich einer Kundgebung der Initiative Stop the Bomb. Crosspost von E Pluribus Unum, wo der Text der Rede im Wortlaut nachzulesen ist.

weiterlesen »

Iran: Volkserhebung oder Twittergewitter?

Die Bilder der Demokratiebewegung aus dem Iran sind schon beeindruckend und wecken Hoffnung, dass das Regime des Antisemiten Ahmadinejad (mit dem “Wächterrat” der Mullahs als eigentlichem Machtzentrum) angezählt ist. Die Twittergewitter der Opposition vermitteln das Bild, als wenn bald eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung einen mit dem Rücken an der Wand stehenden Diktator und seine […]

weiterlesen »


#CNNfail (update «liveblog»)

via Andrew Sullivan / mehr bei Twitter

weiterlesen »

Mit Bitterkeit

Es ist der 1. April 2009. Unsere Kundgebung gegen eine mordende, vergewaltigende und kriegführende Tyrannei ist auch im 21. Jahrhundert immer noch kein Aprilscherz. Wir begehen den heutigen 30. Geburtstag der Islamischen Republik Iran mit Bitterkeit. weiterlesen

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.