antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Stoppt Populismus und Hass!

Sascha Tamm, 10.11.2016

Populismus und Hass griefen immer weiter um sich, wie aktuelle Ereignisse zeigen. Auch ich finde Populismus, die Verkündung von Hassbotschaften und die Spaltung der Gesellschaft abstoßend und möchte ein Zeichen dagegen setzen. So etwas kommt heute selbst in gutbürgerlichen Wohngegenden vor, wie dem beschaulichen Potsdam-Babelsberg. Das zeigt dieses Foto von der  Erfrischungshalle im Bahnhof Griebnitzsee. Damit soll das entweder wohlbetuchte und studentische Publikum angesprochen werden – und es funktioniert sicher. Personal und Kundschaft fühlen sich wohl.

Als Populismus werden politische Parolen und Argumente bezeichnet, die nicht auf Fakten, sondern nur auf Emotionen und Vorurteilen beruhen. Zudem werden keine sinnvollen Lösungen der, oft nur vermeintlichen Probleme dargestellt, sondern nur Scheinlösungen. Hass entsteht, wenn Menschen zuerst danach beurteilt werden, zu welcher Gruppe sie gehören oder wenn ihnen und ihrer Gruppe Eigenschaften nachgesagt werden, die sie nicht haben. Damit werden dann politische Maßnahmen gerechtfertigt. Schauen wir uns einige besorgniserregende Beispiele aus den letzten Jahren an: Weiterlesen »

Das Gewaltoligopol der Politiker und Verbrecher

Eine gewaltfreie Gesellschaft ist so illusorisch wie ein Internet ohne Trolle. Waum sollten nicht alle legal an dem einzigen probaten Mittel “teilhaben” dürfen, mit dem ein laufender aggressiver Akt aufgehalten werden kann?

weiterlesen »

Peinlich, Silvana

Dies ist eine Antwort der Tschechen an Silvana Koch-Mehrin, die meinte, ihnen in einer Art offenem Brief nahe treten zu müssen. Liebe Silvana, Liebe Tschechen, langsam wird es peinlich. Allerdings. Wir fremdschämen uns gewaltig für deinen Brief.  Nur zur Erinnerung: Ihr seid gerade die Präsidenten der Europäischen Union, also so etwas wie die Gastgeber Europas. […]

weiterlesen »


Der laute Anti-Godwin

Nächstens beschweren sich noch die Skinheads Sächsische Schweiz, es wäre ein klarer Godwin, sie als Faschisten zu bezeichnen. ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hat die geschichtliche Wahrheit sicherlich nicht ganz genau getroffen, als er die Ressentiment geladene Kampagne gegen Banker und Finanzmanager mit der 1929’er Agitation der Nationalsozialisten gegen das “raffende Kapital” in Gestalt des jüdischen Untermenschen […]

weiterlesen »

CSU – näher am Menschen

Prost Herr Beckstein! (via pantoffelpunk.de)

weiterlesen »


Nicht wirklich originell

Ich finde viele Bilder nicht wirklich originell. Die sind doch einfach aus dem Internet zusammengeklickt. So wird Yusuf Altuntas als Sprecher einer Muslimorganisation auf SPON zu Geert Wilders’ antiislamischen Film “Fitna” zitiert. Nach einer Vorverurteilungs-Kampagne, die nichts Gutes für die weitere Freiheit der Meinungsäusserung verhiess, wurde der nun auf der Internet-Plattform LiveLeak.com veröffentlicht. Nachdem ich […]

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.