antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Charlie Hebdo – was als nächstes passiert …

Stephan Pfaffenzeller, 08.01.2015

Nach der charliehebdo Ermordung ungläubiger Satiriker in Frankreich, wird allseits bekräftigt dass es sich hier um einen abscheulichen Anschlag handelt. Ursprünglich dachte ich, daß wir einen Tag später hören würden, daß dieser Terroranschlag nichts mit dem Islam zu tun hat. Herr Gabriel hat so lange nicht gewartet. Der Form halber sei also festgestellt: dieser Terror Anschlag ist offenbar durch islamistischen Fanatismus motiviert, hat demnach also durchaus etwas mit dem Islam zu tun.

Die verantwortlichen Terroristen mögen für den Islam im allgemeinen nicht repräsentativ sein, zu behaupten sie hätten deshalb keine Verbindung zu dieser Religion, ist schlichtweg Unsinn. Das sollte leicht zu begreifen sein. Schließlich waren die roten Brigaden kommunistische Terroristen, ETA baskische Terroristen und die IRA irische Terroristen ohne für Kommunisten, Basken oder Iren im Allgemeinen repräsentativ zu sein. Warum traut man dem Bürger diese Unterscheidung im Falle islamischer Terroristen nicht zu? Weiterlesen »

Vorratsdatenspeicherung in England II

Die Ermordung eines Soldaten in London wird zur Zeit als Aufhänger für die Neuauflage eines Vorratsdatenspeicherungsgesetzes genutzt. Zuvor war dieser Vorschlag durch die Liberaldemokraten abgeschmettert worden. Warum ausgerechnet das Londoner Attentat dafür eine Begründung liefern soll, ist allerdings unklar: ein Auto, zwei Deppen, vier Messer –mehr war für diesen Anschlag nicht nötig. Darüberhinaus ist inzwischen […]

weiterlesen »

Das Gewaltoligopol der Politiker und Verbrecher

Eine gewaltfreie Gesellschaft ist so illusorisch wie ein Internet ohne Trolle. Waum sollten nicht alle legal an dem einzigen probaten Mittel “teilhaben” dürfen, mit dem ein laufender aggressiver Akt aufgehalten werden kann?

weiterlesen »


Die Aufmerksamkeitsspanne des Herrn Assange

Wir präsentieren die Übersetzung eines aufschlussreichen Auszugs der Frage-Antwort-Session mit Julian Assange im Guardian: JAnthony: Julian. Ich habe als britischer Diplomat gearbeitet. Im Rahmen meiner Tätigkeit half ich mit, multilaterale Sanktionen gegen ein brutales Regime auf dem Balkan zu koordinieren, Sanktionen gegen einen Staat zu verhängen, der mit ethnischen Säuberungen drohte, und ein Entschuldungsprogramm für eine […]

weiterlesen »

Der Schoss ist fruchtbar noch

Der Zerstörer “New York” lief heute in der Stadt nach der er benannt wurde ein – und bringt damit 7,5 to Stahl zurück. Den Filmemacher Theo van Gogh, der heute vor fünf Jahren, am 2.11.2004 in Rotterdam von einem Islamofaschisten ermordet wurde, hätte das sicher gefreut, denn: der Schoss ist fruchtbar noch aus dem es […]

weiterlesen »


Thick as a Becker?

20 Jahre danach: in der Wohnung einer schon nach 12 Jahren “lebenslänglich” entlassenen aussagewilligen Politkriminellen namens Verena Becker erbringt eine Wohnungsdurchsuchung völlig überraschend plötzlich eine neue Erkenntnislage: Thick as a brick Becker? Oder halten die Schlapphüte uns für saudumm? Aktenfreigabe jetzt!

weiterlesen »


Copyright © 2015 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.