antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

BbB (Beck bei Beckmann)

Waldorf, 18.03.2008

Ich gestehe, auch ich habe gestern Abend den unerträglichen Beckmann geschaut, da ich mir selbst ein Bild davon machen wollte, was Kurt Beck zu den Vorgängen in Hessen zu sagen hat.

Gesagt hat er dann allerdings wenig: Die plötzlich angestrebte Zusammenarbeit mit der Linken war also kein Wortbruch, keine Lüge, sondern lediglich die Neuausrichtung der Parteistrategie, nachdem man das selbst gesteckte Wahlziel in Hessen nicht erreicht hat. Darauf hätten wir natürlich auch mal selbst kommen können. Und auf Bundesebene wird es natürlich auch nach 2009 keine Zusammenarbeit mit der Linken geben, diesbezüglich hat Kurt Beck gestern Abend sein Ehrenwort abgegeben.

Leider hat Beckmann verpasst nachzuhaken, wie die Wahlziele der SPD für die Bundestagswahl 2009 genau aussehen. Nur damit wir uns schon jetzt mal ausrechnen können, wann und wie die SPD dann “ihre Parteistrategie entsprechend anpasst”.

Hoffnung

Es besteht doch noch Hoffnung für unsere Republik. Seit gestern ist er zurück – Dr. Udo Brömme.   

weiterlesen »

Wie bitte?

Okay, ich habe den Polittalk im ZDF gestern nicht gesehen, sollte mir also eigentlich kein Urteil erlauben. Aber jetzt mal ganz allgemein: Wenn man Leuten wie dem Maschmeyer erlaubt, sich als Wirtschaftsexperten zu verkaufen, dann scheint der Orientierungssinn der öffentlich-rechtlichen Politikredaktionen ja nun endgültig und komplett verlorengegangen zu sein. Als nächstes kommen dann Tom Cruise […]

weiterlesen »


Neues vom Zwangsgebührenfernsehen mit Bildungsauftrag

Aha. Der Herr Lanz also. Eigentlich dachte ich, mit JBK und Carmen Nebel wäre das seichtest mögliche Gewässer bereits erreicht, aber es geht doch immer noch ein wenig niveauloser. Schade, so gesehen, daß Claus Kleber nun doch nicht zum SPIEGEL gegangen ist. Dann hätte Dirk Bach gleich noch die Nachrichten übernehmen können.

weiterlesen »

Öffentlich-rechtliches Qualitätsfernsehen

Man muß es einfach lieben. Vielleicht ist Johannes B. Kerner ja einfach nur der Anti-Midas. Was er auch anfaßt, es wird immer zu, naja, Mist.

weiterlesen »


Eine Fernsehsendung für echte Kerle…

…präsentiert uns David Harnasch. Und nein, ich meine nicht die neue Show von Mario Barth. Wo kann ich mich eigentlich für den Job von The Stig bewerben?

weiterlesen »

Leserservice: Ich frage, Sie antworten

Diesmal eine Frage an die amerikanischen Leser: Hat ABC die Cavemen eigentlich endgültig abgesetzt, oder nur temporär wegen des Drehbuchautoren-Streiks? Im Gegensatz zu fast allen Kritikern fand ich die Show nämlich ziemlich gut.

weiterlesen »


Musst Du sehen!

In der Süddeutschen gibt es heute eine wunderbare Top Ten Liste mit Shows und Filmen, die einfach komplett überschätzt werden. Ich war selbst überrascht, aber die Liste trifft den Nagel auf den Kopf – zumindest zu 90 Prozent. Denn der Gladiator (auf Platz 10) ist ein ziemlich  genialer Film. Da hätte eher “Der Fluch der Karibik” hin […]

weiterlesen »

Die große Stille

Zur Abwechslung mal ein Fernsehtipp: Um 20.40 Uhr zeigt arte heute abend den Dokumentarfilm Die große Stille, der zugleich fast ein Stummfilm ist — während der gesamten gut zweieinhalb Stunden werden vielleicht zehn Sätze geredet — und der in sehr eindrucksvollen Bildern das Leben in der Grande Chartreuse dokumentiert. Das ist nichts für jeden Geschmack, […]

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.