antibuerokratieteam.net

Sektion der neoliberalen Weltverschwörung

Fix your master boot record, Sickendieck

jo@chim, 08.09.2011

Die freundlichen Abschnittsbevollmächtigten von F!XMBR

Image by gravitat~on via Flickr, modified by me&myself

“Mein Name ist Christian Sickendieck und ich führe eines der meistgelesenen und meistverlinkten Weblogs im deutschsprachigen Internet.”

So beginnt, etwas wichtigtuerisch, ein Schreiben des Mitbetreibers des linken Blogs “F!XMBR” an die Thomas-Dehler-Stiftung, den bayrischen Kooperationspartner der FDP-nahen Stiftung für die Freiheit. Unser Autor Aaron König sei ein “Propagandist für einen Angriffskrieg auf den Iran” und “Gründer einer rechtspopulistischen, wenn nicht sogar rechtsextremen Partei”, der den “holländischen Antisemiten” (sic!) Geert Wilders mit nach Berlin eingeladen habe. Ein fast gleichlautender Text ging dem Vernehmen nach an die Bundesstiftung. Man solle Stellung nehmen zu den “Verbindungen”, die sich daraus ergäben, dass antibuerokratieteam.net von den Stiftungsmitarbeitern Bodo Wünsch bzw. Sascha Tamm “geführt” würde (btw., Genosse Abschnittsbevollmächtigter: Bodo Wünsch ist nicht mehr Geschäftsführer der TDS… es besteht also weiterer Recherchebedarf, um ihn auch bei seinem neuen Arbeitgeber zu denunzieren).

Dass wir hier von allerlei Vögeln aus dem linksextremen Umfeld über die Jahre hinweg immer mal wieder in die “rechte Ecke” gerückt werden sollten – geschenkt. Der wackere Kämpfer wider den Neoliberalismus, Sickendieck, tanzt da nicht aus der Reihe: er verortet die FDP schon mal am “rechten Rand” oder rückt die CDU-Ministerin Kristina Schröder in die Nähe der “Neuen Rechten”. Kronzeuge hierfür… das nationalbolschewistische und antisemitische “antizionistische” Ex-FDJ-Blättchen Junge Welt. Die SED-Nachfolgepartei “DIE LINKE”, wird in einem derartigen Raster selbstredend als “demokratische Partei” positioniert.

Werter Herr Sickendieck, um es hier einmal klar zu stellen: Mein Name ist Achim Hecht und ich führe seit 2005 als Gründer und Webmaster das liberale (allerdings keineswegs parteigebundene) Weblog antibuerokratieteam.net. Das gilt auch für die Auswahl der regulären Autoren, für die ich allein verantwortlich zeichne. Falls Sie also irgendein Problem bezüglich der Verfassungstreue eines unserer Autoren hier haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an mich – ich mag Nazis ebenso wenig wie Kommunisten oder andere totalitäre Feinde des Rechtsstaates. Wenn Sie inhaltliche Kritik an einzelnen Beiträgen üben wollen, nutzen Sie gerne auch unsere Kommentarspalten, die hier jedem offen stehen, solange er nicht zu unverschämt wird, spammt oder Strafbares absondert.

Ich verbitte mir aber, Autoren dieses Blogs per Brandbrief an ihre Arbeitgeber unter Druck setzen zu wollen – das spricht nicht nur Bände über Ihr Verständnis von Meinungsfreiheit, sondern ist allerunterste Schublade. Und mit Ihren “Gegen-Rechts”-Kampagnen rutschen Sie mir den Buckel runter. Fix your master boot record, Sickendieck.


Copyright © 2014 by: antibuerokratieteam.net • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.